Aktuelles

Murmeln

Tolles Preisrätsel mit dem Geheimbund M!

 

Gewinne Bücher von Dirk Walbrecker, dazu musst Du nur die Lösung auf unser Rätsel finden, mach am besten gleich mit!



Arbeit am tatort:

An jedem Tatort gibt es eine Menge Informationen, die gesammelt werden müssen. Hilfreich sind dabei die »sieben Ws«, ein Fragenkatalog, den auch die Polizei verwendet:

1. Was ist geschehen?

2. Wo ist das Verbrechen geschehen?

3. Wann ist das Verbrechen geschehen?

4. Wer ist das Opfer, wer sind die Zeugen?

5. Wie ist der Täter vorgegangen?

6. Womit hat der Täter gearbeitet? Welche Hilfsmittel hat er angewandt?

7. Warum hat der Täter das Verbrechen verübt?

 

Die goldenen regeln der detektivarbeit:

1. Keine Spuren verwischen! Einzelheiten des Tatorts sollten möglichst nicht mit den Fingern berührt werden.

2. Jede unwichtig scheinende Kleinigkeit kann zur Auflösung eines Falls beitragen! Deshalb: Auf Details achten, wenn möglich, Fotos machen.

3. Nun beginnt die Arbeit: Der Tatort wird untersucht, Spuren und Fingerabdrücke werden gesammelt und sichergestellt. Wie das funktioniert, erfährst du hier …